14. Oktober2017Samstag

Die Praxis des Verzeihens

Wie Paare neue Nähe finden

Wochenendseminar

Liebende werden im Alltag der Liebe immer auch zu Streitenden. Soll die Beziehung lebendig bleiben und auf Dauer überleben, erfordert das die schwierigste Kunst des Verzeihens. Verzeihen und um Verzeihung-Bitten sind dann die Prüfsteine der Liebe. Aus dem Labyrinth gegenseitiger Verletzungen herauszufinden, braucht es innere Seelenstärke, trotz aller Wunden diesen Weg der Versöhnung sinnvoll zu gehen.

Ziel

Der Workshop versucht, seelische Öffnung füreinander zurückzugewinnen. Werkzeuge zur eigenen Selbstüberwindung, zu neuem Finden von Vertrauen und zur tiefen Sinnerfassung hinter den Verletzungen werden durch Übungen, Rituale und Anleitungen aufgezeigt.

Als theoretische Einführung empfiehlt es sich, am Vorabend den Vortrag "Das Verzeihen in der Liebe“ anzuhören.

Fünf Schritte umfasst der Weg des Verzeihens. Sie zu kennen, erleichtert es, das gemeinsame Glück wieder zu finden.

Im gemeinsamen Suchen und Ringen um das Liebesglück des Paares liegt ein entscheidender Reifungsprozess zum menschlichen Sein, eng verbunden mit der Fähigkeit zum Verzeihen. Verantwortung zu übernehmen für dieses Glück, erfordert Erwachsenwerden durch den Dialog mit Dir. Dialog statt Krieg. Liebesarbeit dieser Art wird zur Friedensarbeit.

Inhalt

    •    Die für jedes Paar im Alltag notwendige Streitkultur erfordert zu ihrem Gelingen auch eine Kultur des Verzeihens.

    •    Im Rahmen der PAARSYNTHESE, einem psychologisch-therapeutischen Ansatz einer Integrativen Paartherapie wird der Weg zum Verzeihen in fünf aufeinander aufbauenden Schritten vermittelt.   

    •   Der Verzeihensdialog vertieft den Liebesdialog und schützt den heiligen Raum der Liebenden.

 

Bei Anmeldung als Paar gilt der Spezialpreis von 580 CHF.

Datum
14.–15.10.2017
Zeitblöcke
14.10.2017
09:30–18:00 Uhr
15.10.2017
09:30–12:30 Uhr
Kursleitung
Ulla Holm
Michael Cöllen
Ort
Dornacherstrasse 101
4053 Basel, Schweiz
Kursgebühr
CHF 350.00
Spezialpreis
CHF 580.00
Status
Es sind noch freie Plätze verfügbar.
Jetzt anmelden

Zur Übersicht