Die Praxis des Verzeihens

Wie Paare neue Nähe finden.

Liebende werden im Alltag der Liebe immer auch zu Streitenden. Soll die Beziehung lebendig bleiben und auf Dauer überleben, erfordert das die schwierigste Kunst des Verzeihens. Verzeihen und um Verzeihung-Bitten sind dann die Prüfsteine der Liebe. Aus dem Labyrinth gegenseitiger Verletzungen herauszufinden, braucht es innere Seelenstärke, trotz aller Wunden diesen Weg der Versöhnung sinnvoll zu gehen.
Der Workshop versucht, seelische Öffnung füreinander zurückzugewinnen. Werkzeuge zur eigenen Selbstüberwindung, zu neuem Finden von Vertrauen und zur tiefen Sinnerfassung hinter den Verletzungen werden durch Übungen, Rituale und Anleitungen aufgezeigt.

Als theoretische Einführung empfiehlt es sich, am Vorabend den Vortrag “Das Verzeihen in der Liebe“ anzuhören. Fünf Schritte umfasst der Weg des Verzeihens. Sie zu kennen, erleichtert es, das gemeinsame Glück wieder zu finden.

Der Vortrag findet am 13. Oktober 2017, um 19 Uhr im aeon statt. Es wird die "Psychologie des Verzeihens" vorgestellt, verbunden mit hinführenden Anleitungen und Übungen. Bitte Schreibmaterial mitbringen.

Artikel über die Paasrsynthese

Artikel entnommen der Zeitschrift "Wirtschaftsmediation" (Leipzig) Ausgabe4/2015 am 3.12.2015