Psychosynthese – Was sind ihre Grundlagen?

Die Psychosynthese sieht den Menschen als Seele, die eine Persönlichkeit hat, um sich in der Welt zu bewegen und im Leben ausdrücken zu können. Wie andere psychotherapeutische Schulen arbeitet die Psychosynthese mit der Persönlichkeit, denn nur eine wohlausgewogene und integrierte Persönlichkeit kann ihre Aufgabe als Werkzeug der Seele wirklich erfüllen. Aber das eigentliche Ziel der Arbeit liegt tiefer: Es geht darum, bei sich selbst und anderen mehr und mehr die Seele als wirkliches Zentrum des Menschen zu erkennen und auch zu erfahren. In Assagioli’s Worten: „Die Energien des Selbst zu befreien.“
Die Persönlichkeit ist nichts, was es zu überwinden gilt, wie das in manchen spirituellen Schulungswegen gesagt wird, sondern es gilt, durch die Anwendung und durch das ständige Bemühen, die Teile stets mit dem Ganzen in Beziehung zu setzen.

Das Ei-Diagramm

Das wichtigste Diagramm in der Psychosynthese. Es erklärt sehr schön, welche verschiedenen Ebenen im Menschen vorhanden sind. Vieles davon nicht bewusst. Es ist ein nützliches Werkzeug in der Ausbildung..

Der Wille

Was wären wir ohne Willen? Wählen, Entscheiden und absichtsvoll Handeln sind ein kraftvoller Selbst-Ausdruck und Merkmal unseres integrierten Willens, der sowohl stark,  geschickt, als auch gut ist. 

Die Teilpersönlichkeiten

Die Natur der menschlichen Psyche ist durch seine Vielfalt geprägt. Unsere unterschiedlichen Charakterzüge und die verschiedenen Rollen in unserem Leben identifizieren wir als Teilpersönlichkeiten. Sie schaffen die Voraussetzung, uns selbst besser kennen zu lernen, innere Konflikte konstruktiv transformieren zu können, um einen inneren Frieden zu finden.  

Der Körper

Unsere physische und sichtbare Grundlage ist der Körper. Unsere Fähigkeit Gefühle, Emotionen, Impulse, Gedanken, Visionen und Erkenntnisse mitzuteilen, hängt daher eng mit unserem Körper zusammen. In der Psychosynthese zielt die Integration des Körpers darauf ab, das Bewusstsein für diese Verbindung zu schaffen. 

Die Synthese

Synthese bezieht sich auf die Schaffung von etwas Neuem durch die Kombination von bestehenden Elementen oder Ideen. In der Psychosynthese nehmen wir das, was von uns schon da ist und verbinden dies mit neuen Ansätzen, dadurch kann ein neues Lebensgefühl entstehen.